Versicherungskontor Halstenbek KG & Leif Jacobs

Kategorie: Allgemein

Kosmetikstudio / Fußpflege

Betriebshaftpflichtversicherung 
Für Haftpflichtansprüche, die gegen Sie oder Ihre Mitarbeiter in der Arbeitszeit geltend gemacht werden.
Betriebsbeschreibung
100 % Fußpflege/Pediküre/Podologie (medizinische und kosmetische), Kosmetiker
Es sind insgesamt 1 Niederlassung vorhanden.
Es werden keine anderen Tätigkeiten im Bereich Handel, Fabrikation, Handwerk, oder Dienstleistung durchgeführt.
Versicherungssummen in EUR
5.000.000 pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
Die maximale Entschädigungsleistung ist je Versicherungsjahr auf das Doppelte
dieser Summen begrenzt.

Beitragsberechnung Ermittlung anhand der im Betrieb im Jahresdurchschnitt tätigen Person(en)
1 Person(en) je Person 22,50 EUR 22,50 EUR
Mindestbeitrag 90,00 EUR
Zwischensumme 90,00 EUR
Privathaftpflicht
Privathaftpflichtversicherung mit Weltgeltung
für den Inhaber/Geschäftsführer
mit einer Versicherungssumme von 10.000.000 EUR pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
49,00 EUR
Zwischensumme
inkl. Privathaftpflicht 139,00 EUR
Versicherungssteuer 19 % des Jahresbeitrag 26,41 EUR
Jahresprämie gesamt: 165,41 EUR

Kontakt: info@check-kontor.de

Haftpflichtversicherung für Vereine D&O

Es gibt in Deutschland etwa 580.000 Vereine, davon allein 88.000 Sportvereine. Viele werden von ehrenamtlichen Vorständen geleitet. Doch auch diese haften bei fahrlässig begangenen Fehlern mit ihrem gesamten Privatvermögen – Egal, ob Sie ehrenamtlich tätig waren oder nicht. Deshalb ist eine D&O-Versicherung auch für Vereine enorm wichtig.
Seit einer Gesetzesänderung im Jahr 2009 hat sich die Situation ehrenamtlich tätiger Vereinsfunktionäre (also mit einer Vergütung von bis zu 720 Euro jährlich) dahingehend verbessert, dass sie nur noch bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit haften. Ist dies der Fall, gilt allerdings: Der Vorstand eines eingetragenen Vereins muss unbegrenzt für Vermögensschäden geradestehen, die Dritten oder dem Verein selbst durch sein Handeln entstehen.

Die Praxis zeigt: So etwas passiert schneller als man denkt, etwa wenn …

  • Mietverträge zu ungünstigen Bedingungen oder überhöhtem Mietzins abgeschlossen werden.
  • dem Verein öffentliche Mittel entgehen, weil der Vorstand sie nicht rechtzeitig beantragt hat.
  • Baukosten am Ende deutlich über der von den Mitgliedern genehmigten Summe liegen.
  • zweckgebundene Spenden falsch verwendet wurden und deshalb zurückgezahlt werden müssen.
  • der Verein aufgrund von Rechtsfehlern die Gemeinnützigkeit verliert und damit keinen Anspruch mehr auf Subventionen und Steuervorteile hat.

Ein Restrisiko bleibt auch für Ehrenamtler: Mit der Beschränkung auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz wurde die Haftung für Ehrenamtler zwar beschränkt, Experten weisen aber immer wieder darauf hin, dass dennoch ein Restrisiko bleibt. Denn: Welcher Grad an Fahrlässigkeit vorlag, muss oft in langwierigen Prozessen geklärt werden. Daraus entstehen weitere Kosten. Funktionäre, die für ihre Tätigkeit mit mehr als 720 Euro pro Jahr entlohnt werden, haften ohnehin – ähnlich wie Unternehmensmanager – für jeden Fehler unbegrenzt mit ihrem gesamten Privatvermögen.
Eine gute D&O-Versicherung ist also jedem Verein dringend zu empfehlen. Auch für den Fall, dass als Basisschutz bereits eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung besteht, kann sie immer noch eine sinnvolle Ergänzung sein. 

D&O Versicherung – nicht nur für Vereine: Denn während die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung also (nur) die rein berufsbezogenen Risiken z.B. eines Unternehmens, Architekten, Arztes oder Anwalts abdeckt, wird die D&O- Versicherung für solche Risiken benötigt, die sich aus der Managementfunktion z.B. als Geschäftsführer, Vorstand oder Aufsichtsrat, für das Unternehmen selbst und für die betroffenen Personen ergeben können.
Die D&O Versicherung ist eine Berufshaftpflichtversicherung für Unternehmensleiter, die für die Absicherung des persönlichen Haftungsrisikos im Rahmen der beruflichen Tätigkeit als Manager konzipiert wurde. Gegenstand der Deckung sind Verstöße innerhalb der Versicherungslaufzeit, die zu Vermögensschäden (=Geldschäden) führen, für die die Unternehmensleiter aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen schadenersatzpflichtig sind. Gedeckt sind Ansprüche von Geschädigten aller Art, somit von einzelnen Eigentümern, Gläubigern und sonstigen Dritten. Demzufolge beinhaltet die D&O- Versicherung einen doppelten Absicherungseffekt. Sie schützt das: fehlerhaftes Managerverhalten (= Unternehmensschutz).

Gern unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für die D&O Versicherung für Vereine und Firmen.

Schlangenhaltung Privathaftpflichtversicherung

Wer wilde Tiere, wie z.B. sehr giftige Schlangen oder Vogelspinnen in der Privatwohnung hält, trägt ein Sicherheitsrisiko und sollte für den Fall eines Ausbüxens ausreichend versichert sein. Als erstes Bundesland hat Nordrhein-Westfalen die Haltung sehr giftiger Tiere nun per Gesetz geregelt und eine Haftpflichtversicherung vorgeschrieben.

Für Halter, die bestimmte Tiere vor dem 01. Januar 2021 erworben haben und behalten wollen, gelten bestimmte Voraussetzungen. Sie müssen gegenüber dem Landesamt

  1. innerhalb von vier Wochen nach der Anzeige die Vollendung des 18. Lebensjahres und die persönliche Zuverlässigkeit sowie
  2. bis zum 31. Juli 2021 das Bestehen einer Haftpflichtversicherung

nachweisen.

Ob mit oder ohne Gesetz: Haltung sehr giftiger Tiere kann im Ernstfall richtig teuer werden!

Ende August 2019 war aus einer Wohnung in Herne eine extrem giftige Kobra ausgebüxt. Die Folge: Vier Wohnhäuser mussten evakuiert werden und zahlreiche Experten waren tagelang im Einsatz. Hohe Kosten, die beim Fehlen einer entsprechenden Haftpflichtversicherung auf den Tierhalter zukommen können.

Mit dem PHV-Konzept XXL sind Tierhalter automatisch abgesichert

Das Privathaftpflichtkonzept XXL sichert Halter sehr giftiger Tiere bereits umfassend ab und schließt Aufwendungen für das Wiedereinfangen wilder Tiere ein (Auszug aus den Bedingungen):

Haben Sie Fragen? Gern stehen wir Ihnen zur Verfügung:

Versicherungskontor Halstenbek KG

Telefon: 04101-7877169

WhatsApp: 0177-7852078

Mail: info@check-kontor.de

www.check-kontor.de

Schlangenhaltung Vogelspinne Nordrhein Westfalen giftige Tiere

Hartz 4 Urteil: im Mietvertrag geforderte private Haftpflichtversicherung ist Wohnkostenbedarf

Dem Urteil des Sozialgerichts Kassel (S 7 AS 633/15) folgte auch das Hessische Landessozialgericht (L 6 AS 581/18). Die Kosten für die private Haftpflichtversicherung sind nach § 7 Abs. 1 Satz 1 SGB II als Bedarf für die Kosten für Unterkunft und Heizung zu berücksichtigen. Selbst wenn eine solche mietvertragliche Regelung möglicherweise ungültig sei, hätte das Jobcenter den Betroffenen entsprechend beraten müssen, um entsprechende Zahlungen durch den Betroffenen zu verhindern.

Luftfahrthaftpflichtversicherung

Die Luftfahrt-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung für Piloten und all diejenigen, die ein Fluggerät besitzen. Und das aus gutem Grund. Denn gerade das Fliegen ist ein Sport und eine Leidenschaft die, im Falle eines Unfalles, hohe Kosten verursachen kann. Dabei ist es erst einmal egal, um was für ein Luftfahrtgerät es sich handelt. Ob man nun mit einem Segelflugzeug, einer Propellermaschine oder einem Heißluftballon in den Himmel steigt, wenn man unkontrolliert aus diesem herabkommt, verursacht das in der Regel eine hohe Schäden. Und für diese Schäden haftet der Pilot oder eben der Betreiber/Eigner des Luftfahrtgerätes.

zur Startseite

Skipperhaftpflichtversicherung

Versichert über die Skipperhaftpflichtversicherung ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers in der Eigenschaft als Charterer und Führer einer Yacht.

Bedingungsgemäß mitversichert sind für die Skipper-Haftpflicht-Versicherung):

  1. Schäden an gecharterter Yacht bei nachgewiesener grober Fahrlässigkeit.
  2. Haftpflichtansprüche der gesamten Crew untereinander.
  3. Sicherheitsleistungen bei Beschlagnahme im ausländischen Hafen.
  4. Ansprüche des Eigners über Ausfall von Chartereinnahmen infolge verschuldeten Yachtgroßschadens.